Das Problem mit den Kennwörtern ...

 
Viele PC-Anwender benutzen Passwörter, die leicht zu merken sind, entweder den Namen des Partners, der Kinder oder eine einfache Zahlenkombination. Die beliebtesten und unsichersten Passwörter sind "123456", gefolgt von "password" und "12345678". Nicht sehr originell und leicht zu hacken.

Sicherheit hat Priorität und ist uns wichtig!

Was Sie bei der Passwort-Wahl berücksichtigen sollten, haben wir in einigen Punkten zusammengefasst.

  1. Wählen Sie ein neues, sicheres Passwort, das am besten mindestens 7 Zeichen aus wenigstens drei der folgenden Kategorien enthält: Großbuchstaben (A-Z), Kleinbuchstaben (a-z), Zahlen (0-9) und Sonderzeichen (!;?;$;%,#, etc.). Je länger das Passwort ist, desto sicherer ist es.
     
  2. Vermeiden Sie vollständige Wörter sowie Umlaute und verwenden Sie nicht Ihren (Benutzer-)Namen oder Kombinationen, die leicht zu erraten sind. (Name des Partners, Haustieres, etc...)
     
  3. Werden Sie kreativ und basteln Sie sich Ihr Passwort aus den Anfangsbuchstaben eines Satzes, den Sie sich gut merken können. Beispiel: Ein Schaltjahr hat 366 Tage! ESh366T!
     
  4. Verwenden Sie nicht nur Ihre Muttersprache, kombinieren Sie Ihr Passwort mit anderen Sprachen.
     
  5. Ändern Sie Ihr Passwort häufiger, es besteht dadurch eine geringere Chance, dass es geknackt wird. Setzen Sie sich Erinnerungen im Kalender, damit Sie es in regelmäßigen Abständen wechseln.
     
  6. Benutzen Sie für verschiedene Accounts nicht das gleiche Passwort.
     
  7. Seien Sie vorsichtig bei fremden Computern, wählen Sie hier nicht die automatische Speicherung des Passwortes. Das Abmelden ist schnell vergessen und schon kann Ihr Nachfolger über Ihren Account Probleme verursachen.

Auf dem Markt findet man diverse Software-Lösungen, welche ihnen unter die Arme greifen beim
Verwalten ihrer Passwörter.

Sprechen sie uns einfach an - wir helfen gerne weiter.

 

 
 

 

 

 

 



Datenheld IT-Solutions • 3533 Eschabruck 30 • ImpressumAGB